top of page

Kostbarer Schmuck der Befreiung, 11 (Kapitel.1 - Buddhanatur)

Aktualisiert: 28. Apr. 2023

Studiengang von Gampopas Kostbarer Schmuck der Befreiung

Study Course of Gampopas Precious Ornament of Liberation



Wie ihr euch erinnert, haben wir das letzte Mal mit den Potenzialen des Kleinen Fahrzeugs abgeschlossen und bereits einen Übergang in das Potenzial des Mahayana gemacht, der als der logische nächste Schritt in der Entwicklung eines Praktizierenden ist.


As you will remember, we completed the potentials of the Small Vehicle last time and have already made a transition into the potential of the Mahayana, which is considered the logical next step in a practitioner's evolution.




1.2.2.5.

Die Familie der Bodhisattvas

The Family of Bodhisattvas



Und das ist natürlich ein Thema, dass uns persönlich angeht, den wir befinden uns in der Tradition des Mahayana, des Fahrzeugs der Bodhisattva. Aus diesem Grund widmet Gampopa besonders viel Zeit und Aufwand diesen Erklärungen, wobei die andere Potenziale mehr oder weniger „oberflächlich“ erklärt worden sind. Und deshalb haben wir in diesem Abschnitt des Kommentars auch eine weitere Unterteilung und Struktur, die wir verstehen sollten:


And of course this is a subject that concerns us personally, because we are in the tradition of Mahayana, the vehicle of the Bodhisattva. For this reason, Gampopa devotes a lot of time and effort to these explanations, while the other potentials have been more or less "superficially" explained. And so, in this section of the comment, we also have another division and structure that we should understand:



Wie ist es, bezüglich des Potenzials des Großen Fahrzeugs?

Hier die Zusammenfassung: Einteilung, Natur, Aufzählung, Aufzeigen des überlegenen Unterschieds zu anderen Potenzialen, Aspekte und Anzeichen. Diese sechs Punkte fassen das Potential des Großen Fahrzeugs zusammen.


How is it, regarding the potential of the Great Vehicle?

Here is the summary: classification, nature, enumeration, showing the superior difference to other potentials, aspects and indications. These six points summarize the potential of the Great Vehicle.



Wir haben also hier unsere sechs Punkte, die wir nach und nach ansehen werden, um die unterschiedlichen Aspekte dieses Potenzials zu verstehen. Was Gampopa hier macht, er benutzt unterschiedliche Blickwinkel auf dieselbe Sache, um uns ein möglichst komplettes Bild zu geben. Denn jeder einzelner dieser Aspekte nur für sich genommen, würde für uns nicht ausreichen, um dieses Thema tiefer zu erfassen. Deswegen haben wir diese unterschiedlichen Herangehensweisen.

Sehen wir uns den ersten Punkt, die Einleitung an:


So here we have our six points, which we'll look at one at a time to understand the different aspects of this potential. What Gampopa is doing here, he's using different angles on the same thing to give us as complete a picture as possible. Because each of these aspects alone would not be enough for us to understand this topic in depth. That's why we have these different approaches.

Let's look at the first point, the introduction:



1.2.2.5.1.

Einteilung des Potentials

Classification of the Potential



Die Einteilung dieses Potenzials ist zweifach:

1. Das Potenzial, das als eine natürliche Eigenschaft existiert;

2. Und das Potenzial, das auf korrekte Weise hervorgebracht wird.


The classification of this potential is twofold:

1. The potential that exists as a natural property;

2. And the potential brought forth in the right way.



Wir haben also diese zwei Aspekte:


1. Dieses „Eine“, das angeblich schon da ist;

2. Und dieses „Andere“, das wir noch entwickeln müssen.


Sehen wir wie der zweite Punkt, der Natur des Potenzials, dies erklärt…


So we have these two aspects:


1. This "One" that is supposedly already there;

2. And this "other" that we have yet to develop.


Let's see how the second point, the nature of potential, explains this...



1.2.2.5.2.

Natur des Potentials

Nature of the Potential



Die entsprechende Natur dieser beiden Potentiale ist wie folgt. Das erste Potenzial, das als eine natürliche Eigenschaft existiert, ist die der Natur der Phänomene entspringende Fähigkeit, die Qualitäten des Erwachens entfalten zu lassen, die wir seit anfangsloser Zeit besitzen. Und das das Potenzial, das auf korrekte Weise hervorgebracht wird, ist die Kraft, aufgrund früher ausgeführten Wurzeln des Heilsamen, diese Fähigkeiten des Erwachens hervorzubringen. Diese beiden zusammen machen die Buddhaschaft komplett.


The corresponding nature of these two potentials is as follows. The first potential that exists as a natural quality is the ability inherent in the nature of phenomena to unfold the qualities of awakening that we have possessed since beginningless time. And the potential that is properly brought forth is the power, due to previously performed roots of the wholesome, to bring forth those abilities of awakening. These two together make Buddhahood complete.



Sehen wir uns diese Aussage genauer an:


· Das erste Potential:

o Ist eine natürliche Eigenschaft;

o Ist die Ursache fürs Entfalten-lassen der Qualitäten des Erwachens;

o Und ist die Natur der Phänomene.


Welche Phänomene haben wir?

Zurück zu der Einführung in den Kommentar, bei der wir nicht um sonst soviel Zeit verbracht haben:


Allgemein gesagt, lassen sich alle Erscheinungen in zwei Erfahrungsbereichen zusammenfassen: Daseinskreislauf (Samsara) oder dem Freisein von Leid (Nirvana).


Und welche Natur haben diese?

Auch zurück zu der Einführung:


Die letztendliche Natur von dem, was Daseinskreislauf (Samsara) genannt wird, ist Leerheit/Offenheit.

Und die letztendliche Natur von dem, was Freisein von Leid (Nirvana) genannt wird, ist auch Leerheit/Offenheit.


Dieser erste Aspekt, der als eine natürliche Eigenschaft von allem existiert, ist also die letztendliche Natur von allem, nämlich die Leerheit, das auch die Ursache für das Sich-entfalten-lassen der Qualitäten des Erwachens ist.

Und wie heißt das erste Kapitel des Kommentars, indem wir uns gerade befinden? Die Ursache – Buddhanatur. Somit wird die Leerheit erneut als Buddhanatur, die Ursache des Erwachens etabliert.



Let's take a closer look at this statement:


· The first potential:

o Is a natural property;

o Is the cause for letting the qualities of awakening unfold;

o And is the nature of phenomena.


What phenomena do we have?

Back to the introduction to the commentary, which we didn't spend so much time on for nothing:


Generally speaking, all appearances can be summarized in two areas of experience: cycle of existence (samsara) or freedom from suffering (nirvana).


And what is their nature?

Also back to the introduction:


The ultimate nature of what is called cyclic existence (samsara) is emptiness/openness.

And the ultimate nature of what is called freedom from suffering (nirvana) is also emptiness/openness.


So, this first aspect, which exists as a natural quality of everything, is the ultimate nature of everything, namely emptiness, which is also the cause for the unfolding of the qualities of awakening.

And what is the name of the first chapter of the commentary we are in right now? The Cause – Buddha Nature. Thus, emptiness is again established as Buddha-nature, the cause of awakening.



· Und der zweite Aspekt:

o Das Potenzial, das auf korrekte Weise hervorgebracht wird;

o Basiert auf früher ausgeführten Wurzeln des Heilsamen;

o Und ist die Kraft, die Fähigkeiten des Erwachens hervorzubringen.


Es geht hier also um ein Training oder den Prozess, diese letztendliche Natur der Leerheit zu verwirklichen.


Oder, wie es wiederrum in der Einführung gesagt wird:


Im Moment des Erlangen des unübertrefflichen Erwachens wird die Täuschung in zeitloses Gewahrsein verwandelt.


Dafür bedarf es jedoch (wieder aus der Einführung):


Eines Bemühens um das unübertreffliche Erwachen, mit den entsprechenden Mitteln.


Es geht also um ein Training und um ein Kultivieren der Wurzel des Heilsamen, die auch wiederrum bereits in der Einführung vorkommen:


Welche Bemühung notwending sind, fasst der folgende Merkvers zusammen: Weise Menschen sollten die sechs Schlüsselwörter kennen, die das Erwachen generell zusammenfassen: Ursache, Stütze, Bedingung, Methoden, Frucht und Aktivität.


Es geht also um all die Mittel, die uns an unsere eigene Leerheit/Buddhanatur heranführen.



· And the second aspect:

o The potential that is brought forth in the right way;

o Based on previously performed Roots of the Wholesome;

o And is the power to bring about the abilities of awakening.


So, what is at stake here is a training or the process of realizing this ultimate nature of emptiness.


Or, as it is said again in the introduction:


At the moment of attaining unsurpassed awakening, delusion is transformed into timeless awareness.


However, this requires (again from the introduction):


An effort for the unsurpassable awakening, with the appropriate means.


So, it's about training and cultivating the root of virtue, which in turn already appears in the introduction as-well:


What effort is required is summed up in the following memory verse: Wise people should know the six key words that summarize awakening in general: cause, support, condition, methods, fruition and activity.


So it's about all the means that lead us to our own emptiness/Buddha nature.



Und diese beiden Aspekte:


· Die letztendliche Leerheit;

· Und das relative Kultivieren der Methoden, die uns diese Leerheit verwirklichen lassen,


fassen die Buddhaschaft zusammen und machen diese komplett. So wie es mit diesen beiden Aspekten der Natur des Potenzials des Mahayana beschrieben wird:


· Das erste Potenzial, das als eine natürliche Eigenschaft existiert, ist die der Natur der Phänomene entspringende Fähigkeit, die Qualitäten des Erwachens entfalten zu lassen, die wir seit anfangsloser Zeit besitzen. (Das ist die Leerheit)


· Und das das Potenzial, das auf korrekte Weise hervorgebracht wird, ist die Kraft, aufgrund früher ausgeführten Wurzeln des Heilsamen, diese Fähigkeiten des Erwachens hervorzubringen. (Das ist relative Kultivieren der Methoden)



And these two aspects:


· Ultimate emptiness;

· And the relative cultivation of the methods that make us realize this emptiness,


summarize and complete Buddhahood. As described by these two aspects of the nature of Mahayana's potential:


· The first potential that exists as a natural quality, is the ability inherent in the nature of phenomena to unfold the qualities of awakening that we have possessed since beginningless time. (This is the emptiness)


· And the potential that is properly brought forth is the power, due to previously performed roots of the wholesome, to bring forth those abilities of awakening. (This is relative cultivation of methods)




1.2.2.5.3.

Aufzählung des Potentials

Enumeration of the Potential



Und um uns nicht an einer Wortbedeutung festhalten zu lassen, gibt Gampopa uns mehrere Aufzählungen der Synonyme für diese Idee des Potenzials:


And not wanting us to get stuck on one word meaning, Gampopa gives us several listings of the synonyms for this idea of ​​potential:



Die unterschiedliche Namen für den Potenzial sind: Familie, Samen, elementare Beschaffenheit und essentielle Natur.


The different names for the potential are: family, seed, elemental constitution, and essential nature.


All diese Ausdrücke kommunizieren die Eigenschaft der Zugehörigkeit, des Zusammenhalts und der gemeinsamen Ausrichtung. Was auch im Wort Sangha (Tib. Gendün), „auf Heilsames ausgerichtet“ zum Ausdruck kommt.


All of these expressions communicate the quality of belonging, cohesion, and alignment. Which is also expressed in the word Sangha (Tib. Gendün), “oriented towards wholesome”.



Fazit:


· Das erste Aspekt des Potentials des Mahayana (letztendliche Leerheit):


o Ist eine natürliche Eigenschaft;

o Ist die Ursache fürs Entfalten-lassen der Qualitäten des Erwachens;

o Und ist die Natur der Phänomene.


· Und der zweite Aspekt des Potentials des Mahayana (relative Methoden):


o Das das Potenzial, das auf korrekte Weise hervorgebracht wird;

o Basiert auf früher ausgeführten Wurzeln des Heilsamen;

o Und ist die Kraft, die Fähigkeiten des Erwachens hervorzubringen.



Conclusion:


· The first aspect of the potential of Mahayana (ultimate emptiness):


o Is a natural property;

o Is the cause for letting the qualities of awakening unfold;

o And is the nature of phenomena.


· And the second aspect of the potential of Mahayana (relative methods):


o The potential that is brought forth in the right way;

o Based on previously performed Roots of the Wholesome;

o And is the power to bring about the abilities of awakening.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page